Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Theater und Konzerthäuser dürfen ab 28. Mai öffnen

Hamburg  

Theater und Konzerthäuser dürfen ab 28. Mai öffnen

18.05.2021, 16:44 Uhr | dpa

Theater und Konzerthäuser dürfen in Hamburg unter strengen Auflagen vom 28. Mai an wieder öffnen. Das hat der rot-grüne Senat am Dienstag nach einer Senatssitzung bekannt gegeben. Unter welchen Rahmenbedingungen die Häuser wieder öffnen dürfen, soll in den kommenden Tagen veröffentlicht werden. "Grundlage werden sicherlich die guten Erfahrungen im Herbst des vergangenen Jahres sein", sagte Enno Isermann, Sprecher der Hamburger Kulturbehörde. Dazu gehörten Abstand, Masken und personalisierte Tickets zur Kontaktverfolgung. Anders als im Herbst wird es eine Maskenpflicht am Platz und eine Corona-Testpflicht für die Besucher geben.

Bereits am 28. Mai wird die Hamburgische Staatsoper mit einer Doppelpremiere den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Am 28. Mai startet der Opernbetrieb mit der Premiere von "Aggrippina" in der Inszenierung von Barrie Kosky unter der Musikalischen Leitung von Ricardo Minasi und am 29. Mai der Ballettbetrieb mit der Premiere von John Neumeiers "Beethoven-Projekt II" unter der Leitung von Generalmusikdirektor Kent Nagano, teilte die Staatsoper am Dienstag mit. Der Kartenvorverkauf beginnt am 20. Mai, auch die Online-Buchung ist dann wieder möglich.

Auch das Ohnsorg-Theater hatte bereits angekündigt, den Spielbetrieb im Juni wieder aufzunehmen. Wann die anderen Theater und Konzerthäuser öffnen werden, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal