Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Corona-Testbus gerät in Brand

Ursache unklar  

Corona-Testbus gerät in Brand

29.05.2021, 10:05 Uhr | dpa

Hamburg: Corona-Testbus gerät in Brand. Der Corona-Testbus: Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. (Quelle: imago images/Andre Lenthe)

Der Corona-Testbus: Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. (Quelle: Andre Lenthe/imago images)

Die Feuerwehr in Hamburg musste zu einem Einsatz an einem Corona-Testbus ausrücken. Dieser hatte Feuer gefangen. Passanten gelang es, die Flammen zu löschen.

Ein Corona-Testbus ist in Hamburg-Neugraben in Brand geraten. In der Nacht zu Samstag bemerkten Passanten den Rauch auf dem Parkplatz eines Baumarktes, wie die Polizei mitteilte. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hätten die Passanten das Feuer mit Getränken löschen können.

Der Bus sei durch den Brand verrußt worden, könne aber weiter als Corona-Testzentrum genutzt werden. Die Brandursache war zunächst unklar. Brandstiftung kann den Angaben der Polizei zufolge nicht ausgeschlossen werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: