Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Nordkirche sendet "Artengel" in diakonische Einrichtungen

Hamburg  

Nordkirche sendet "Artengel" in diakonische Einrichtungen

19.06.2021, 08:37 Uhr | dpa

Nordkirche sendet "Artengel" in diakonische Einrichtungen. Michael Triegel

Michael Triegel. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Nordkirche lässt jeden Monat Künstlerinnen und Künstler als "Artengel" in soziale Einrichtungen ausfliegen. Dort sollen sie zusammen mit den Bewohnern Kunstwerke erschaffen, teilte die Nordkirche mit. Schirmherr der Aktion ist der Künstler Michael Triegel. "Kunst ist ein Grundnahrungsmittel, dessen wir - gerade in schwierigen Zeiten - ganz besonders bedürfen. Sie darf uns an- und aufregen, soll zum Nachdenken animieren, Grenzen verschieben, die Schönheit der Welt zeigen, manchmal trösten oder auch einmal nur unterhalten und ablenken", sagte Triegel in einem Grußwort. Ein Blog aufwww.kulturhimmel.de berichtet über die einzelnen Aktionen.

"Jede dieser Aktionen trägt ein Motto, ein Thema, eine Botschaft, die es den Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglicht, mal auf andere Gedanken zu kommen, sich mit dem eigenen Leben auseinanderzusetzen und Hoffnung zu schöpfen", hieß es. Am Ende werde das Kunstwerk der Einrichtung als Leihgabe überlassen, um Gespräche und Ideen rund um die Werke anzuregen. Künstler aus dem Gebiet der Nordkirche, die gerne an der Aktion mitmachen möchten, können sich unter der Mailadresse <info@kulturhimmel.de> bewerben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: