Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburger Hafen: Motorradfahrer bei Unfall gestorben

Zu schnell unterwegs?  

Motorradfahrer bei Unfall im Hamburger Hafen gestorben

19.06.2021, 16:22 Uhr | dpa

Hamburger Hafen: Motorradfahrer bei Unfall gestorben. Rettungsdienst der Hamburger Feuerwehr im Einsatz: Am Hafen hat es einen schweren Unfall gegeben. (Quelle: imago images/Symbolbild/teamwork/Achim Duwentäster)

Rettungsdienst der Hamburger Feuerwehr im Einsatz: Am Hafen hat es einen schweren Unfall gegeben. (Quelle: Symbolbild/teamwork/Achim Duwentäster/imago images)

Schwerer Unfall in Hamburg: Im Hafen hat ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen einen Brückenpfeiler gekracht. Er starb noch vor Ort.

Bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Hafen ist am Samstag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 38-Jährige war laut Zeugenaussagen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, wie ein Sprecher des Lagezentrums am Samstag sagte.

Der Mann verlor in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine und krachte gegen einen Brückenpfeiler. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Andere Fahrzeuge oder Menschen waren an dem Unfall nicht beteiligt. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: