Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Arbeiter nach Unfall auf Baustelle verletzt

Ermittlungen laufen  

Bauarbeiter von herabfallenden Teilen getroffen

21.06.2021, 13:14 Uhr | t-online

Hamburg: Arbeiter nach Unfall auf Baustelle verletzt. Die Baustelle für das neue Deutschlandhaus in der Dammtorstraße (Archivbild): Der Bauarbeiter schwebt nicht in Lebensgefahr. (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Die Baustelle für das neue Deutschlandhaus in der Dammtorstraße (Archivbild): Der Bauarbeiter schwebt nicht in Lebensgefahr. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

Auf einer Baustelle auf der Dammtortraße ist am Montagmorgen ein Bauarbeiter verletzt worden. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auf der Baustelle für das neue Deutschlandhaus in Hamburg ist es zu einem Unfall gekommen. Nach Berichten der "Mopo" wurde ein Bauarbeiter von herabfallenden Teilen getroffen und verletzt. Um was für Teile es sich genau handelt, ist bisher unklar. Der 59-Jährige sei am Bein getroffen worden, heißt es.

Mit einer Drehleiter habe der Arbeiter vom Dach der Baustelle geholt werden müssen. Ein Notarzt begleitete ihn ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht. Dennoch habe das Amt für Arbeitsschutz die Ermittlungen aufgenommen, wie die "Mopo" berichtet. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: