Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Leiche aus der Elbe geborgen – ist es vermisster 15-Jähriger?

Identität noch unklar  

Polizei birgt Leiche aus der Elbe

22.06.2021, 08:26 Uhr | t-online

Hamburg: Leiche aus der Elbe geborgen – ist es vermisster 15-Jähriger?. Ein Boot der Wasserschutzpolizei (Symbolbild): Die Leiche muss noch identifiziert werden. (Quelle: imago images/Future Image)

Ein Boot der Wasserschutzpolizei (Symbolbild): Die Leiche muss noch identifiziert werden. (Quelle: Future Image/imago images)

Bei einem Einsatz am westlichen Hamburger Stadtrand musste die Polizei eine leblose Person aus der Elbe bergen. Die Identität der Leiche muss nun noch geklärt werden.

Am Montagabend wurde die Polizei in Hamburg alarmiert, weil ein lebloser Körper in der Elbe trieb. Die Besatzung eines Motorbootes soll die Leiche im Wasser entdeckt haben, heißt es in einem Bericht der "Mopo". Polizei und Feuerwehr seien daraufhin mit mehreren Booten angerückt.

Auf Höhe des Kraftwerkes Wedel habe der Leichnam geborgen und dann am Anleger Wittenberge an Land gebracht werden können, heißt es weiter. Das Institut der Rechtsmedizin in Hamburg soll die Leiche nun identifizieren.

Ob es sich um einen 15-Jährigen handelt, der seit Freitag vermisst wird, ist noch nicht klar. Während sich zwei seiner Freunde nach einem Badeunfall retten konnten, fehlt von ihm selbst bisher noch jede Spur.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: