Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

hamburg/Schleswig-Holstein: Polzei stellt nach Einbruchserie Hunderte Golfsschläger sicher

Einbruchserie in Golfclubs  

Polizei stellt 800 Golfschläger sicher

22.06.2021, 13:22 Uhr | dpa

hamburg/Schleswig-Holstein: Polzei stellt nach Einbruchserie Hunderte Golfsschläger sicher. Eine Tasche mit Golfschlägern steht auf einem Golfplatz (Symbolbild): Mit den Diebstählen haben die beiden einen Schaden im sechsstelligen Bereich verursacht. (Quelle: imago images/Hans Lucas)

Eine Tasche mit Golfschlägern steht auf einem Golfplatz (Symbolbild): Mit den Diebstählen haben die beiden einen Schaden im sechsstelligen Bereich verursacht. (Quelle: Hans Lucas/imago images)

Mit geklauten Golfschlägern wollten zwei Hamburger im Internet Geschäfte machen, bis ihnen die Polizei auf die Spur kam. Bei Durchsuchungen stießen die Beamten auf die hochwertige Beute.

Die Polizei hat eine Serie von Einbrüchen in Golfsclubs in Schleswig-Holstein und Niedersachsen aufgeklärt und dabei mehr als 800 Golfschläger sichergestellt. Ein 22-Jähriger und ein 21-Jähriger aus Hamburg seien als mutmaßliche Täter vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Beide Männer befänden sich aber wieder auf freiem Fuß, da keine Haftgründe vorgelegen hätten, sagte er.

Die beiden Männer sollen seit Dezember 2020 in insgesamt neun Fällen in Golfclubs eingebrochen sein und dort hochwertige Golfausrüstungen gestohlen haben. Das Diebesgut sollen sie auf einer Verkaufsplattform für Golfzubehör angeboten haben. Der Schaden dürfte im mittleren sechsstelligen Bereich liegen, sagte der Polizeisprecher.

Beute sollte im Internet verkauft werden

Bei Durchsuchungen der Wohnungen der beiden Tatverdächtigen sowie weiterer Wohnungen und angemieteter Lagerräume im Mai wurde nach Polizeiangaben zahlreiches Golfzubehör und weiteres Beweismaterial sichergestellt. Auf die Spur war die Polizei den Tatverdächtigen gekommen, weil ein Geschädigter seine Golfschläger auf einer Verkaufsplattform im Internet wiedererkannt hatte.

Betroffen von den Einbrüchen waren nach Angaben der Polizei Clubs in Haselau, Holm und Großensee in Schleswig-Holstein sowie in Achim, Isernhagen, Geestland (Landkreis Cuxhaven), Peine-Edermissen und Winsen an der Luhe.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: