Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Westhagemann will Schiffe notfalls zur Landstromnutzung zwingen

Landstromanlagen für Schiffe  

Hamburger Hafen will CO2-Bilanz reduzieren

23.06.2021, 12:16 Uhr | dpa

Hamburg: Westhagemann will Schiffe notfalls zur Landstromnutzung zwingen. Ein Containerschiff erreicht den Hamburger Hafen (Symbolbild): Die Schiffe sollen per landstrom versorgt werden. (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Ein Containerschiff erreicht den Hamburger Hafen (Symbolbild): Die Schiffe sollen per landstrom versorgt werden. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

Mit Rabatten sollen Reedereien dazu gebracht werden, im Hamburger Hafen Landstrom zu nutzen. Zu viel Druck will der Wirtschaftssenator der Hansestadt nicht ausüben. Dennoch zählt am Ende nur eine Zahl: die CO2-Bilanz.

Zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Hafen will Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) Containerschiffe notfalls zur Nutzung der Landstromanlagen zwingen. "Ich schließe nicht aus, dass sie auch bei uns kommen kann", sagte der Senator in einem Interview der "Hamburger Morgenpost" ("Mopo", Mittwoch) mit Blick auf die Landstrompflicht in anderen Häfen.

Es komme darauf an, wie andere Maßnahmen greifen. Am Ende müsse die gesamte CO2-Bilanz stimmen. Gleichzeitig warnte Westhagemann jedoch davor, zu viel Druck auf die Reedereien auszuüben, da diese dann entscheiden könnten, Hamburg nicht mehr anzulaufen. "Das ist auch nicht gut für den Hafen. Das gefährdet Arbeitsplätze."

Die Politik kümmere sich darum, dass sich die Rahmenbedingungen für die Landstromversorgung verbessern. So habe eine Initiative Hamburgs bereits zu einer Reduzierung der EEG-Umlage für Landstromanlagen um 80 Prozent geführt. Auch gebe es beim Hafengeld Rabatte, wenn Schiffe Landstrom nutzten, sagte Westhagemann. "Aber klar ist auch: Wenn wir nicht zu der CO2-Reduzierung kommen, die wir erreichen müssen, werden wir mit anderen Maßnahmen nachjustieren müssen."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: