Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg/Pinneberg: Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextModehaus macht nach 161 Jahren dichtSymbolbild für einen TextJudith Rakers spricht über ihr AussehenSymbolbild für einen TextTV-Star bittet um EntschuldigungSymbolbild für einen TextZugattacke: Stand der Täter unter Drogen?Symbolbild für einen TextDas ist der Held von BrokstedtSymbolbild für einen TextBaby totgeschüttelt – Vater äußert sichSymbolbild für einen TextSchüsse auf Rockerboss: Frau vor GerichtSymbolbild für ein VideoTodesopfer waren Schüler in NeumünsterSymbolbild für einen TextStiefkinder von Delling: Wende im Streit?Symbolbild für einen TextBrokstedt-Attacke: Warum kam A. frei?

Auf Gegenfahrbahn geraten – zwei Tote, ein Schwerverletzter

Von dpa
Aktualisiert am 07.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern: Bei Pinneberg hat es einen tödlichen, schweren Unfall gegeben.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern: Bei Pinneberg hat es einen tödlichen, schweren Unfall gegeben. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Kreis Pinneberg bei Hamburg hat es einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Zwei Menschen starben, einer wurde schwer verletzt. Grund dafür war ein Wagen, der auf die Gegenfahrbahn geriet.

Bei einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Autos im Kreis Pinneberg sind am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Zudem wurde ein Mann schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 80-Jähriger aus Barmstedt aus Richtung Groß Offenseth-Aspern kommend in Richtung Brande-Hörnerkirchen. Sein Auto geriet aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Wagen eines 83-Jährigen aus Elmshorn zusammen, der schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der 80-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin starben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Verteidiger: Ibrahim A. könnte unter Drogen gestanden haben
Von Markus Krause, Beatrice von Braunschweig
PinnebergUnfallVerkehrsunfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website