Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HSV-Trainer will "neue Identität" finden: Meißner fällt aus

Hamburg  

HSV-Trainer will "neue Identität" finden: Meißner fällt aus

23.07.2021, 06:03 Uhr | dpa

HSV-Trainer will "neue Identität" finden: Meißner fällt aus. Hamburgs Cheftrainer Tim Walter (M) beobachtet das Training

Hamburgs Cheftrainer Tim Walter (M) beobachtet das Training. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für den Hamburger SV beginnt die vierte Saison in Serie in der 2. Fußball-Bundesliga. Mit dem neuen Trainer Tim Walter auf der Bank treten die Hanseaten am Freitag (20.30 Uhr/Sky und Sat1) zum offiziellen Saison-Eröffnungsspiel bei Absteiger FC Schalke 04 an. Der 45 Jahre alte HSV-Coach erklärte, für den Club sei nach drei verpassten Aufstiegen wichtig, "eine neue Identität" zu finden. "Ich hoffe und glaube, dass wir eine mutige, bereitwillige und intensive HSV-Mannschaft sehen werden", sagte Walter vor seiner Premiere. Der Nachfolger von Daniel Thioune muss Stürmer Robin Meißner ersetzen, der nach einem Innenbandanriss im rechten Knie vorerst ausfällt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: