Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Fliegerbombe legt Bahnverkehr im Süden Hamburgs lahm

Hamburg  

Fliegerbombe legt Bahnverkehr im Süden Hamburgs lahm

28.07.2021, 16:08 Uhr | dpa

Eine etwa 250 Kilo schwere Fliegerbombe hat am Mittwoch den Bahnverkehr im Süden Hamburgs stundenlang lahmgelegt. Betroffen waren sowohl die S-Bahn als auch der Fernverkehr südlich des Hauptbahnhofs, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Der Blindgänger war am Nachmittag in Hamburg-Veddel entdeckt worden. Da er keinen Zünder hatte, musste er nicht am Fundort entschärft werden. Dennoch brauchte es für Bergung und Abtransport mehrere Stunden.

Erst am Abend gab die Bahn die Strecke wieder frei - zunächst für die S-Bahn, wenig später auch für den Fern- und Regionalverkehr, wie ein Sprecher sagte. Bis dahin waren für die S-Bahnen-Linien 3 und 31 zwischen Berliner Tor und Wilhelmsburg Busse im Ersatzverkehr unterwegs.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: