Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mehr Frauen in Aufsichtsgremien der städtischen Unternehmen

Hamburg  

Mehr Frauen in Aufsichtsgremien der städtischen Unternehmen

28.07.2021, 17:31 Uhr | dpa

Der Frauenanteil in den Aufsichtsorganen der städtischen Unternehmen in Hamburg ist weiter gestiegen. Dennoch erreichen 31 der 74 öffentlichen Unternehmen und städtischen Beteiligungen noch nicht die angestrebten Mindestquoten, wie aus dem am Mittwoch vorgelegten Bericht zum Hamburgischen Gremienbesetzungsgesetz hervorgeht. Demnach wurde zum Stichtag 1. Juli 2020 in den Aufsichtsorganen der öffentlichen Unternehmen und Beteiligungen der Hansestadt ein Frauenanteil von knapp 37 Prozent ermittelt.

Allerdings hat sich der Wert schon deutlich verbessert: Bei der ersten Erhebung 2014 waren es den Angaben zufolge etwa 28 Prozent, 2016 schon rund 34 Prozent. Vorgesehen ist, dass Gremien mit maximal vier Mitgliedern mit mindestens einer Frau oder einem Mann, bei bis zu sechs Mitgliedern mit mindestens zwei Frauen oder Männern und bei acht Mitgliedern mit mindestens drei Frauen oder Männern besetzt werden. Bei Gremien von über neun Mitgliedern gilt eine Quote von jeweils mindestens 40 Prozent.

Die aktuellen Zahlen machten Mut, die Ziele zu erreichen, sagte Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank (Grüne). "Klar ist aber auch, dass wir auf dem Weg zur gleichberechtigten Vertretung in den öffentlichen Unternehmen weiter nachlegen müssen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: