Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mehr als 600 Motorradfahrer bei Protestaktion in Hamburg

Hamburg  

Mehr als 600 Motorradfahrer bei Protestaktion in Hamburg

01.08.2021, 17:03 Uhr | dpa

Mehr als 600 Motorradfahrer bei Protestaktion in Hamburg. Motorradfahrer-Kundgebung in Hamburg

Zahlreiche Motorradfahrer fahren bei Regen auf der Reeperbahn in St. Pauli. Foto: Georg Wendt/dpa (Quelle: dpa)

Mehr als 600 Motorradfahrer haben am Sonntag in Hamburg gegen aus ihrer Sicht einseitige Fahrverbote und Streckensperrungen für Biker protestiert. Laut Polizei waren zuvor 3000 Teilnehmer für die Veranstaltung der Gruppe "Biker for Freedom" angemeldet gewesen.

Man setze sich gegen die Diskriminierung von Motorradfahrern ein, teilte der Verein mit. Start war im Nedderfeld, danach ging es quer durch die Stadt. Die Aktion verlief laut Polizei friedlich. Auch die Verkehrsbeeinträchtigungen hätten sich in Grenzen gehalten, sagte eine Sprecherin.

Ähnliche Aktionen gab es am Sonntag in Frankfurt am Main und Hannover. Die Initiative "Biker for Freedom" wurde vor gut einem Jahr ins Leben gerufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: