Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mercedes rast mit Tempo 250 über A7– Unfall

27.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild): Bei dem Unfall wurden drei Menschen schwer verletzt.
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild): Bei dem Unfall wurden drei Menschen schwer verletzt. (Quelle: Hanno Bode/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ein 30-Jähriger ist mit seinem Mercedes über die A7 gerast, musste dann einem anderen Fahrzeug ausweichen und ist in das Heck eines Wohnmobils gekracht. Drei Menschen wurden schwer verletzt.

Auf der A7 hat es kurz vor Hamburg einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr ein 30-Jähriger mit hohem Tempo auf der Autobahn unterwegs.

Laut Polizei erreichte er mit seinem Mercedes etwa Tempo 250. "Der Mann übersah bei der hohen Geschwindigkeit einen langsameren Pkw auf dem linken Fahrstreifen und musste eine Gefahrenbremsung durchführen", heißt es in einer Mitteilung der Beamten.

Autobahn voll gesperrt

Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Mercedes, kam nach rechts ab und stieß dort auf dem rechten Fahrstreifen mit einem Wohnmobil zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck des Wohnmobils weggerissen.

Sowohl der 30-jährige Mercedes-Fahrer als auch ein 60-jähriger Mann und dessen 56-jährige Frau im Wohnmobil erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

Weitere Artikel

Einsatz im Rotlichtmilieu
Razzia auf Reeperbahn – Laufhaus durchsucht
Beamte vor dem Laufhaus: Drinnen waren unter anderem Steuerfahnder im Einsatz.

Rettungshelikopter im Einsatz
Autoschrauber unter Wagen eingeklemmt – Lebensgefahr
Die Feuerwehr am Carport: Der Wagen des Autoschraubers musste per Hebekissen angehoben werden.

Verstorbener Schauspieler
Hamburg bekommt Jan-Fedder-Promenade
Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD, li.), die Witwe des Schauspielers Jan Fedder, Marion, und Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD): Hamburg bekommt eine Jan-Fedder-Promenade.


Die A7 musste in Fahrtrichtung Süden ab der Abfahrt Quickborn bis etwa 23 Uhr voll gesperrt werden. Es kam teilweise zu erheblichen Rückstauungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hängepartie für 500 Kreuzfahrtpassagiere
Mercedes-BenzPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website