Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Unbekannte brechen in Büro von Carola Veit ein

Scheibe eingeschlagen  

Unbekannte brechen in Büro von Bürgerschaftspräsidentin Veit ein

23.09.2021, 13:14 Uhr | dpa

Hamburg: Unbekannte brechen in Büro von Carola Veit ein. Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, bei einer Pressekonferenz (Symbolbild): In ihr Abgeordnetenbüro wurde eingebrochen und ein wichtiger Gegenstand entwendet. (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, bei einer Pressekonferenz (Symbolbild): In ihr Abgeordnetenbüro wurde eingebrochen und ein wichtiger Gegenstand entwendet. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

In das Abgeordnetenbüro der Hamburger Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit ist eingebrochen worden. Die unbekannten Täter entwendeten nur einen wichtigen Gegenstand.

Die SPD-Politikerin und Hamburger Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit ist bestohlen worden. Unbekannte waren ihr Abgeordnetenbüro eingebrochen.

Die Tat soll am Mittwochmorgen einem Mitarbeiter aufgefallen sein. Ein oder mehrere unbekannte Täter hatten in der Zeit nach Dienstagmittag eine Scheibe eingeschlagen und sich so Zutritt in das Büro verschafft. Gestohlen wurde ein Laptop, wie die Polizei am Donnerstag bestätigte. Mehrere Medien berichteten.

In der Vergangenheit sind mehrere Abgeordnetenbüros in verschiedenen Städten zum Ziel von Straftaten geworden. Dabei kommt es auch zu schweren Straftaten wie Schüssen, oftmals werden jedoch Scheiben eingeschlagen oder mit Hassparolen beschmiert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: