Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Bundesliga-Vorrunde: Hamburger Judo-Team behält weiße Weste

Hamburg  

Bundesliga-Vorrunde: Hamburger Judo-Team behält weiße Weste

26.09.2021, 09:14 Uhr | dpa

Dem Hamburger Judo-Team fehlt noch ein Sieg, um wie angestrebt die Bundesliga-Endrunde zu erreichen. Am Samstag gelang dem Titelverteidiger am dritten von vier Kampftagen ein 8:6 gegen UJKC Potsdam, er behauptete damit seinen Spitzenplatz in der Nordgruppe. Anders als von den Hanseaten erwartet, waren die Gäste aber nicht in Bestbesetzung in der Wandsbeker Sporthalle angetreten. 

Das Hamburger Team profitierte dabei auch von den beiden Siegen von Strahinja Buncic. Der Serbe hatte am Freitagabend noch in Zagreb gekämpft und konnte den für ihn gebuchten Flug nicht antreten. Daher reiste er erst am Samstagvormittag an. "Bis 20 Minuten vor Wiegeschluss haben wir geschwitzt, weil wir uns nicht sicher sein konnten, dass sein Flug pünktlich in Hamburg landen würde", getonte e HJT-Präsident Rainer Ganschow. Am kommenden Samstag treffen die Hanseaten am letzten Kampftag auf Hannover (7.) und Riesa (8.). 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: