Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Aus Gericht geflüchteter Einbrecher ist noch nicht gefasst

Hamburg  

Aus Gericht geflüchteter Einbrecher ist noch nicht gefasst

22.10.2021, 12:16 Uhr | dpa

Aus Gericht geflüchteter Einbrecher ist noch nicht gefasst. Polizei

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Einbrecher, der unmittelbar nach seiner Verurteilung aus dem Gebäude des Amtsgerichts Hamburg-Barmbek geflüchtet war, ist noch nicht gefasst. Das sagte ein Sprecher der Justizbehörde am Freitagmittag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Der 42 Jahre alte Untersuchungsgefangene war am Donnerstag zu einem Fenster gegangen, hatte es aufgerissen und war aus dem Raum im Hochparterre gesprungen. Zwei Beamte hatten vergeblich versucht, den Mann aufzuhalten, hieß es. Das Amtsgericht hatte den Angeklagten wegen eines Wohnungseinbruchs zu zwei Jahren und acht Monaten verurteilt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: