Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Zwei Menschen von Regionalexpress erfasst und getötet


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextHSV-Spieler bei Autorennen – hohe StrafeSymbolbild für einen TextSexuelle Belästigung auf HandelsschiffenSymbolbild für einen TextMillionenklage gegen HSV-Profi

Zwei Menschen von Regionalexpress erfasst und getötet

Von dpa, t-online, mtt

Aktualisiert am 23.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Helfer an der Unglücksstelle: Die Opfer starben auf der Strecke Hamburg-Cuxhaven in Höhe des Bahnhofs Neu Wulmstorf.
Helfer an der Unglücksstelle: Die Opfer starben auf der Strecke Hamburg-Cuxhaven in Höhe des Bahnhofs Neu Wulmstorf. (Quelle: HamburgNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Mann und eine Frau haben bei Hamburg einen herannahenden Regionalzug übersehen. Der Zug erfasste beide frontal, wobei sie tödlich verletzt wurden.

Beim Überqueren von Bahngleisen im Landkreis Harburg sind zwei Menschen von einem Zug erfasst und getötet worden. Die Polizei teilte am Samstag mit, dass der 33 Jahre alte Mann und die 29-jährige Frau am Freitagabend am Bahnhof in Neu Wulmstorf bei Hamburg auf die Gleise gelaufen waren.

Zeugen berichteten, dass die beiden um kurz vor 21 Uhr über die Schienen eine Abkürzung nehmen wollten, um eine im Bahnhof stehende S-Bahn zu erreichen. Dabei übersahen sie offenbar den mit 140 km/h näherkommenden Regionalexpress "Start Unterelbe", der auf der Strecke von Hamburg nach Cuxhaven fährt.

Die Opfer sollen verheiratet gewesen sein

Der Lokführer leitete noch eine Notbremsung ein, der Zug kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Beide Personen wurden frontal von der Bahn erfasst und getötet. Bei den Opfern soll es sich um ein Ehepaar handeln.

Im Unfallzug saßen rund 130 Menschen, die alle auf offener Strecke die Bahn verlassen mussten. Der Abschnitt blieb rund fünf Stunden gesperrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • "Besser im Blick": "Zwei Tote bei Zugunglück"
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Initiatorin der Hamburger Anti-Gender-Initiative in der Kritik
  • Gregory Dauber
Von Gregory Dauber
CuxhavenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website