Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnes Licht fĂŒr 9-Euro-TicketSymbolbild fĂŒr einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild fĂŒr einen TextBergwanderer stĂŒrzt in den TodSymbolbild fĂŒr einen TextSchwere VorwĂŒrfe gegen Elon MuskSymbolbild fĂŒr einen TextGericht verbietet "Oktoberfest Dubai"-WerbungSymbolbild fĂŒr einen TextNRW-Schulen schließen wegen UnwetterSymbolbild fĂŒr einen TextHartwich fĂ€llt fĂŒr "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild fĂŒr einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild fĂŒr einen TextTom Cruise hĂ€lt Herzogin Kates HandSymbolbild fĂŒr einen TextIm TV: So sehen Sie den Relegations-KracherSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserWagenknecht sorgt in ZDF-Show fĂŒr Entsetzen

SportverbÀnde entscheiden unterschiedlich zu Ligabetrieb

Von dpa
30.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere SportverbÀnde in Niedersachsen und Bremen haben unabhÀngig von den politischen Entscheidungen dieser Woche auf die steigenden Corona-Zahlen reagiert und ihren Spielbetrieb vorerst eingestellt. In Hamburg und Schleswig-Holstein gibt es bislang keine Entscheidungen in diese Richtung.

Der NiedersĂ€chsische Basketballverband, zu dem seit November auch Bremen gehört, hat alle Spiele vorerst bis zum 31. Dezember ausgesetzt. Die Handballregionen Ems-Jade, Bentheim-Emsland, West-Niedersachsen, Elbe-Weser, Mitte-Niedersachsen, Hannover-Weser-Leine, SĂŒdniedersachsen und Bremen gehen sogar noch weiter und unterbrachen den Spielbetrieb auf Regionsebene erst einmal bis zum 31. Januar 2022, teilte der Handball-Verband Niedersachsen mit. Mitte Januar soll die Lage neu bewertet und je nach Pandemie-Entwicklung neu entschieden werden.

Der Hamburger Handball-Verband (HHV) wird am Donnerstagabend eine Videokonferenz mit allen Vereinen zur aktuellen Lage abhalten. Im HHV herrscht aktuell 2G fĂŒr alle Beteiligten. Der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) plant, den Spielbetrieb auch am Wochenende 4./5. Dezember unter der herrschenden 2G-Regelung fĂŒr alle Beteiligten fortzusetzen. "Wir befinden uns in einer dynamischen Situation und verfolgen laufend das politische Geschehen", meinte HVSH-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Sascha Zollinger. "Viele Handballer sind derzeit sehr froh darĂŒber, ihren Sport ausĂŒben zu können."

Die Basketball-Ligen in Hamburg sollen nach Angaben des Verbandes (HBV) vorerst wie geplant fortgesetzt werden. Das PrĂ€sidium werde sich aber weiter abstimmen, hieß es. Der Basketball-Verband in Schleswig-Holstein (BSVH) hat vorerst die Spiele in den Altersklassen U10 bis U14 fĂŒr Dezember ausgesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wissenschaftler kÀmpft mit Virologe Christian Drosten vor Gericht

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website