Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Polizeieinsatz in Hamburg: Café-Chef ließ offenbar Praktikanten verprügeln

Polizeieinsatz in Hamburg  

Café-Chef ließ offenbar Praktikanten verprügeln

05.12.2021, 12:36 Uhr | t-online

Polizeieinsatz in Hamburg: Café-Chef ließ offenbar Praktikanten verprügeln. Beamte vor und in dem Café: In der Nacht zu Sonntag war hier ein Streit eskaliert. (Quelle: NonstopNews)

Beamte vor und in dem Café: In der Nacht zu Sonntag war hier ein Streit eskaliert. (Quelle: NonstopNews)

Nach einem Praktikum in einem Café wollte ein 17-jähriger Schüler vom Inhaber eine Bescheinigung haben. Daraufhin soll der Chef seine Mitarbeiter auf den Jungen gehetzt haben.

Großer Polizeieinsatz mit acht Streifenwagen in Hamburg: Gerufen hatte die Beamten ein 17-jähriger Schüler. Er sei in einem Café in St. Georg verprügelt worden, in dem er zuvor ein Praktikum gemacht habe, sagte er aus.

Seiner Schilderung zufolge wollte er eine Praktikumsbescheinigung vom Inhaber haben. Der Mann habe geantwortet, in seinem Laden bekomme niemand so einen Nachweis. Als der Schüler sich das nicht gefallen ließ, soll der Chef ausgerastet sein – und die anderen Mitarbeiter aufgefordert haben, den Jungen zu verprügeln.

Polizei Hamburg leitet mehrere Ermittlungsverfahren ein

Die Polizei bestätigte den Einsatz gegen 23 Uhr in der Nacht zu Sonntag. Wie die "Mopo" berichtete, sei es in dem Café auch tatsächlich zu einer Körperverletzung gekommen. Der Schüler sei vom Team eines Rettungswagens versorgt worden, habe aber nicht ins Krankenhaus gemusst.

Laut Reportern vor Ort durchsuchten die herbeigerufenen Polizisten das Café, kontrollierten die Mitarbeiter, nahmen Personalien auf und Beweismittel mit. Es seien mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, meldete die "Mopo".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: