• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: SEK-Einsatz auf St. Pauli – 22-Jähriger festgenommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Nächstes umstrittenes UrteilSymbolbild für einen TextWeltgrößte Schokofabrik stoppt ProduktionSymbolbild für einen Text"Hartz und herzlich"-Liebling ist totSymbolbild für einen TextUnion Berlin tätigt KönigstransferSymbolbild für einen TextSatellit schießt Weltraum-SelfieSymbolbild für einen TextKultserie bekommt NeuauflageSymbolbild für ein VideoWimbledon: "Das ist nicht romantisch"Symbolbild für einen TextHells-Angels-Legende ist totSymbolbild für ein VideoFallschirmjäger trifft mit SchulterwaffeSymbolbild für ein VideoMassenschlägerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild für einen TextBürgertest-Chaos bricht in Berlin ausSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin wütet gegen FirmaSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Vermieter bedroht: SEK-Einsatz auf St. Pauli

Von dpa
Aktualisiert am 16.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Spezialkräfte der Polizei in Hamburg (Archivbild): Ein 22-Jähriger hatte seinen Vermieter am Mittwoch mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht.
Spezialkräfte der Polizei in Hamburg (Archivbild): Ein 22-Jähriger hatte seinen Vermieter am Mittwoch mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht. (Quelle: Blaulicht News/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Hamburg war ein Spezialeinsatzkommando im Einsatz. Der Grund: ein Streit zwischen Vermieter und Untermieter. Letzterer hatte den Hausherrn mit einem Messer bedroht.

Spezialkräfte der Polizei haben in einer Wohnung in Hamburg-St. Pauli einen 22-Jährigen festgenommen. Angaben der Polizei zufolge hatte der Mann am Mittwoch einen 48-Jährigen, bei dem er zur Untermiete wohnte, mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht.

Der 48-Jährige flüchtete aus der Wohnung und alarmierte die Polizei. Diese schickte das Spezialeinsatzkommando (SEK), das sich Zugang zur Wohnung verschaffte und den 22-Jährigen festnahm.

Der Mann habe keinen Widerstand geleistet, teilte die Polizei am Donnerstag weiter mit. Weil der 22-Jährige laut Polizei vermutlich aufgrund psychischer Probleme gehandelt habe, sei er einem Amtsarzt vorgestellt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
13-jährige Amy aus Uetersen vermisst – ist sie in Hamburg?
PolizeiSEK-Einsatz

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website