Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTexas: Witwer von getöteter Lehrerin gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextGNTM: Sie ist das neue TopmodelSymbolbild fĂŒr einen TextNeuer Hertha-Trainer wohl gefundenSymbolbild fĂŒr einen TextDepeche-Mode-Star Andy Fletcher ist totSymbolbild fĂŒr einen TextFestnahmen bei Queen-LeibgardeSymbolbild fĂŒr einen TextEklat in Paris: Junge weint nach SchlĂ€gerwurfSymbolbild fĂŒr einen TextYes-Schlagzeuger ist totSymbolbild fĂŒr einen TextRTL-Moderatorin sorgt fĂŒr SchockmomentSymbolbild fĂŒr einen TextRealitystar ist Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextWegen HSV-Ruf: 100 Menschen bei SchlĂ€gereiSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHeidi Klum mit deutlicher Ansage an ihre Kritiker

Ben-Witter-Preis geht an Wiener Autorin Teresa PrÀauer

Von dpa
17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Wiener Autorin Teresa PrĂ€auer soll mit dem Ben-Witter-Preis 2022 ausgezeichnet werden. Die Jury der gleichnamigen Stiftung ehrt damit eine "eigensinnige Beobachterin und Selbstdenkerin, deren Schreiben einen scharfen Blick verrĂ€t", wie die Zeit-Verlagsgruppe am Montag in Hamburg mitteilte. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird seit 1995 vergeben. Stifter ist der Hamburger Journalist und Schriftsteller Ben Witter (1920 bis 1993), der auch fĂŒr die "Zeit" gearbeitet hatte.

Mit dem Preis sollen Autoren ausgezeichnet werden, die unter anderem fĂŒr geistige UnabhĂ€ngigkeit und gesellschaftskritischen Humor stehen. Die Jury findet das in den Werken der Wiener Autorin wieder: "PrĂ€auers Feuilletons und Blitzessays analysieren auf poetische Weise die Metamorphosen des Alltags und die ambivalenten IdentitĂ€ten unserer Lebenswelt. Mit höflicher Ironie illuminieren sie Wunderkammern und tote Winkel, Orte der wahren Kindheit wie der falschen Sehnsucht", lautete die weitere BegrĂŒndung.

PrĂ€auer wurde 1979 in Wien geboren. Zu ihren Veröffentlichungen gehören "Johnny und Jean", "Oh Schimmi" und die 2021 erschienene Textesammlung "Das GlĂŒck ist eine Bohne".

FrĂŒhere PreistrĂ€ger sind auch Axel Hacke, Wladimir Kaminer, Fanny MĂŒller und Christian Bartel. Der Preis soll am 31. Mai im Hamburger Literaturhaus ĂŒberreicht werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
MassenschlÀgerei zwischen HSV- und St.-Pauli-Fans bei Konzert

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website