• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Tschentscher fordert konsequente Umsetzung der Ma├čnahmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild f├╝r einen TextSchuldenbremse soll 2023 wieder greifenSymbolbild f├╝r einen TextGaspreis k├Ânnte um 400 Prozent steigenSymbolbild f├╝r einen TextSchr├Âders Anwalt meldet sich zu WortSymbolbild f├╝r einen TextDagmar W├Âhrl erinnert an toten SohnSymbolbild f├╝r einen TextMann von Betr├╝gern zu Tode geschleiftSymbolbild f├╝r einen TextDutzend Anw├Ąlte f├╝r "Querdenken"-Gr├╝nderSymbolbild f├╝r einen TextBundesliga-Torwart wechselt zu PepSymbolbild f├╝r ein VideoMann heiratet KrokodilSymbolbild f├╝r einen TextK├╝ndigungen ab heute deutlich einfacherSymbolbild f├╝r einen TextF├╝nfj├Ąhriger Junge angefahren ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSophia Thiel spricht offen ├╝ber ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Tschentscher fordert konsequente Umsetzung der Ma├čnahmen

Von dpa
Aktualisiert am 21.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Coronavirus
Auf einem Schild wird vor einem Cafe auf die 2G-plus-Regel hingewiesen (Symbolbild): Eine der Ma├čnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. (Quelle: Robert Michael/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor der neuen Bund-L├Ąnder-Runde zur Corona-Lage Anfang der Woche pocht Hamburg auf eine bundesweite Umsetzung der bereits beschlossenen Ma├čnahmen. Lockerungen seien nicht in Sicht.

"Der Erste B├╝rgermeister erwartet eine Best├Ątigung der aktuellen Strategie und der in Hamburg bereits ergriffenen Ma├čnahmen wie beispielsweise die FFP2-Maskenpflicht im ├ľffentlichen Nahverkehr und das fl├Ąchendeckende 2G-plus-Zugangsmodell", sagte die stellvertretende Senatssprecherin Julia Offen am Freitag. Zudem m├╝ssten Test- und Quarant├Ąnestrategie angepasst werden.

B├╝rgermeister Peter Tschentscher (SPD) wird am Montag erneut mit seinen L├Ąnderkolleginnen und Kollegen und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ├╝ber die Pandemie und M├Âglichkeiten zu ihrer Eind├Ąmmung beraten.

Corona-Hotspot Hamburg: Strenge Regeln sollen die vierte Welle stoppen

Die Omikron-Variante des Coronavirus f├╝hre zu einer extrem hohen Zahl an Neuinfektionen, sagte Offen. "Die Auswirkungen f├╝r das Gesundheitswesen sind in einigen L├Ąndern noch nicht absehbar. Dies erfordert eine angepasste Test- und Quarant├Ąnestrategie, um die Kapazit├Ąten von Laboren und Gesundheits├Ąmtern gezielt einzusetzen." Im Gespr├Ąch ist eine Priorisierung bei der Auswertung von PCR-Tests.

Wichtiges Ziel in dieser Phase der Pandemie sei die Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur "und die weitere Erh├Âhung der Impfquote, um das Risiko schwerer Erkrankungen zu verringern", sagte Offen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die Ruhe vor dem Sturm
Von Jannis Gro├če
CoronavirusSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website