Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Feuerwehr birgt Toten nach Wohnhausbrand in Wilhelmsburg

Von t-online, EP

Aktualisiert am 22.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr Hamburg vor einem Haus: Die Brandursache ist bisher unklar.
Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr Hamburg vor einem Haus: Die Brandursache ist bisher unklar. (Quelle: BlaulichtNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

K├╝che brennt lichterloh: Als die Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr an einem Wohnhaus in Hamburg eintrafen, schlugen ihnen die Flammen bereits entgegen. F├╝r einen Bewohner gab es keine Rettung mehr.

Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in Hamburg haben Einsatzkr├Ąfte der Feuerwehr eine tote Person geborgen. Dabei soll es sich um den 89-j├Ąhrigen Bewohner handeln. In der K├╝che des Hauses auf dem Sperlsdeicher Weg im Stadtteil Wilhelmsburg war der Brand am Samstagmorgen gegen 9:35 Uhr ausgebrochen. Ein Nachbar hatte die Feuerwehr alarmiert.

Mehrere Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr stehen neben einem Wohnhaus: Das Feuer war in der K├╝che des Mannes ausgebrochen.
Mehrere Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr stehen neben einem Wohnhaus: Das Feuer war in der K├╝che des Mannes ausgebrochen. (Quelle: BlaulichtNews)

Wie ein Reporter vor Ort berichtete, schlugen den Rettern bei ihrer Ankunft bereits die Flammen aus dem Hausinneren entgegen. Ein Trupp habe das Haus betreten, um den noch darin befindlichen Bewohner zu retten. Der Mann wurde geborgen. Allerdings konnte ein Notarzt nur noch seinen Tod feststellen, wie ein Sprecher der Feuerwehr gegen├╝ber t-online best├Ątigte. Seine Leiche wurde mit einem Rettungswagen in die Rechtsmedizin gebracht.

Weitere Artikel

Neonaziszene in Dortmund
Zahlreiche Rechtsextreme bei Beerdigung von "SS-Siggi"
Siegfried Borchardt (Archivbild): Der Neonazi verstarb bereits im Oktober.

Vorfall im Kraftwerk
Im Video zu h├Âren: Mysteri├Âses Donnern erschreckt Anwohner
Das Kraftwerk Reuter West: Ursprung der n├Ąchtlichen Ruhest├Ârung?

M├╝nchner Missbrauchsgutachten
Betroffene: "Dass Marx das nicht peinlich ist"
Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von M├╝nchen und Freising: Die Betroffene Astrid Mayer ist von seiner Stellungnahme schockiert.


Die L├Âscharbeiten waren gegen 11 Uhr noch nicht vollst├Ąndig beendet. Zur H├Âhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Motorradfahrer bei Crash in zwei Teile gerissen ÔÇô sofort tot
FeuerwehrK├╝chePolizeiWohnhausbrand

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website