• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • 9-Euro-Ticket im HVV: Ab wann es in Hamburg erhältlich ist


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Viel zu peinlich": Zverev schämte sichSymbolbild für einen TextIndien schießt Satellit in falschen OrbitSymbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextCalmund motzt Rach anSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen TextFrau liegt tot vor Haus – Enkel verdächtigSymbolbild für einen Watson TeaserTV-Koch überrascht mit Vibrator-FrageSymbolbild für einen TextDas hilft bei einem Reizmagen

HVV: Vorverkauf für 9-Euro-Ticket in Hamburg startet

Von dpa, mkr

Aktualisiert am 12.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Mann steigt in Regionalzug ein (Symbolbild): Der Vorverkauf für das 9-Euro-Ticket in Hamburg startet bald.
Mann steigt in Regionalzug ein (Symbolbild): Der Vorverkauf für das 9-Euro-Ticket in Hamburg startet bald. (Quelle: R. Wölk/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Vorbereitungen für das 9-Euro-Ticket in Hamburg laufen. Jetzt hat der Hamburger Verkehrsverband (HVV) bekannt gegeben, wann das Nahverkehrs-Ticket in der Hansestadt erhältlich sein wird.

Der Vorverkauf für das vergünstigte 9-Euro-Monatsticket im Juni, Juli und August startet laut Hamburger Verkehrsverbund (HVV) am 20. Mai. Erhältlich ist es dann über die HVV App, im HVV Onlineshop, an fast allen Servicestellen und in vielen Bussen im Hamburger Umland, wie HVV-Geschäftsführerin Anna-Theresa Korbutt am Donnerstag sagte.

An Fahrkarten-Automaten, in Hamburger Bussen und in der HVV switch-App sei das Sonderticket erst ab 1. Juni zu bekommen. Es ist bundesweit im Nah- und Regionalverkehr gültig.

Hamburg: Schnupperangebot geplant

Gemeinsam mit Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) informierte Korbutt über das Ticket, das der Bund im Rahmen des Entlastungspakets wegen der hohen Energiepreise für drei Monate vorsieht.

Zugleich solle es ein Schnupperangebot sein, um mehr Kunden für Busse und Bahnen zu gewinnen. "Wir entlasten damit die Umwelt", betonte Tjarks.

Das 9-Euro-Ticket sei personengebunden, es werde aber kein Foto erforderlich sein, berichtete Korbutt. Die Abo-Kunden des HVV würden in gleichem Maße wie alle anderen profitieren.

HVV-Abonnenten mit Sozialrabatt fahren umsonst

Während die Preise für alle Abo-Produkte, inklusive Profi-Tickets, Schüler- und Semester-Karten sowie Bonus-Tickets für Azubis, auf je neun Euro abgesenkt werden, fahren Menschen, die Anspruch auf den Sozialrabatt haben, sogar umsonst.

Der Bund finanziert das Sonderticket, indem er den Ländern 2,5 Milliarden Euro zum Ausgleich von Einnahmeausfällen zahlt. Der HVV, dessen Fahrgast-Zahlen noch unter dem Vor-Corona-Niveau liegen, erwartet den Angaben zufolge eine zusätzliche Auslastung von rund 20 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wacken Open Air 2023 nach fünf Stunden ausverkauft

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website