• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Nach Messerattacke auf 32-Jährigen – Verdächtige festgenommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Nach Messerattacke auf 32-Jährigen: Verdächtige festgenommen

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Rettungskräfte versorgen das Opfer: Ein Mann wurde mit einem Messer angegriffen.
Rettungskräfte versorgen das Opfer: Ein Mann wurde mit einem Messer angegriffen. (Quelle: HamburgNews / Christoph Seemann)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Messerangriff auf einen 32-Jährigen in Hamburg, bei dem er lebensgefährlich verletzt wurde, ist die Tatverdächtige inzwischen festgenommen worden. Es soll sich um eine ehemalige Partnerin des Opfers handeln.

Nach einem versuchten Tötungsdelikt in Hamburg ist eine verdächtige Person festgenommen worden, das teilte die Polizei Hamburg am Montag mit. Am Donnerstagabend war es in der Marktstraße im Stadtteil St. Pauli zu dem Angriff gekommen. Ein 32-Jähriger war mit einem Messer angegriffen worden, wobei er Stichverletzungen im Bauch erlitt.

Im Fokus der Ermittler habe eine 32-Jährige gestanden, bei der es sich um eine ehemalige Partnerin des Verletzten handeln soll. Die Frau galt als dringend tatverdächtig.

Hamburg: Streit zwischen Ex-Partnern?

Am Samstag hätten Zielfahnder die Verdächtige in einer Wohnung im Stadtteil Billstedt festnehmen können, so die Polizei. Vor einem Richter sei am Sonntag Haftbefehl gegen sie erlassen worden.

Der Mann, der in einem Hamburger Krankenhaus notoperiert wurde, befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Mit etwa 20 Streifenwagen hatte die Polizei am Donnerstagabend nach der Angreiferin gefahndet.

Die weiteren Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Mordkommission dauern an, insbesondere zum Tathintergrund.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Raser-Prozess in Hamburg: Geldstrafe und Freispruch
Von Gregory Dauber
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website