• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburger SV mit Vorfreude ins R├╝ckspiel: "Genie├čen und gewinnen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana kollabiert auf B├╝hneSymbolbild f├╝r einen TextEtliche leisten unbezahlte ├ťberstundenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg: Gasexplosion zerst├Ârt SchuleSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen Regen und GewitterSymbolbild f├╝r einen TextMatth├Ąus: "W├Ąre Super-Transfer f├╝r FCB"Symbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bef├Ârdert Ex-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextBrand in Moor-Gebiet: "riesiger Verlust"Symbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Lanz"-Gast mit knallhartem UrteilSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

HSV geht mit Vorfreude ins R├╝ckspiel: "Genie├čen und gewinnen"

Von sid, mkr

20.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Ludovit Reis jubelt ├╝ber sein Tor: Der Treffer des Niederl├Ąnders sichert dem HSV einen Vorsprung vor dem R├╝ckspiel.
Ludovit Reis jubelt ├╝ber sein Tor: Der Treffer des Niederl├Ąnders sichert dem HSV einen Vorsprung vor dem R├╝ckspiel. (Quelle: J. Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem stimmungsvollen Sieg in Berlin will sich der Hamburger SV den Aufstieg nicht mehr nehmen lassen. Bei Hertha BSC regiert nur noch Zweckoptimismus.

Die 20.000 mitgereisten HSV-Fans feierten gerade eine ausgelassene Relegations-Party, als Tim Walter im Spielerkreis zur Mannschaft sprach. Die Euphorie auf den R├Ąngen und im Team d├Ąmpfte der Trainer der Hamburger SV nicht ÔÇô ganz im Gegenteil. "Ich habe ihnen gesagt, dass wir uns auf das zweite Spiel freuen. Wir wollen das genie├čen, und wir wollen gewinnen", sagte Walter hinterher mit leuchtenden Augen.

Hamburgs ersehnte Bundesliga-R├╝ckkehr im vierten Anlauf ist nach dem verdienten 1:0 (0:0) im Hinspiel beim Bundesliga-16. Hertha BSC ein geh├Âriges St├╝ck wahrscheinlicher geworden. Das Momentum ist nach sechs Siegen in Folge klar auf Seiten der Norddeutschen. "Diese Euphorie nehmen wir jetzt mit", sagte Walter mit Blick auf den Showdown am Montag (20.30 Uhr/Sat.1 und Sky) in Hamburg, "wir wollen solche Spiele".

Hamburg: Steigt Magath gegen seine "alte Liebe" ab?

Das ist der gr├Â├čte Unterschied zur Hertha: Sie muss die Relegation spielen. Ob seine Profis in diesem Bundesliga-Existenzkampf wirklich alles gegeben h├Ątten, wurde Trainer Felix Magath hinterher gefragt. "Die Frage ist, was Sie unter 'alles' verstehen", antwortete der 68-J├Ąhrige: "Sie k├Ânnen Spieler nicht backen."

Im R├╝ckspiel am Montag droht Magath der GAU: Sein erster Abstieg, ausgerechnet bei seiner alten Liebe HSV. Um seine heftig ins Wanken geratene Rettungs-Mission doch noch zu einem gl├╝cklichen Ende zu bringen, ist Magath vor allem als Psychologe gefragt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


"Ich muss die Spieler jetzt aufrichten, nat├╝rlich waren die entt├Ąuscht in der Kabine", berichtete der Ex-Nationalspieler. Dass sich die Herthaner aber nach dem letzten Heimspiel der Katastrophen-Saison nicht mal von den eigenen Fans im mit 75.500 Zuschauern ausverkauftem Olympiastadion verabschiedet haben, sorgte zun├Ąchst f├╝r Kopfsch├╝tteln ÔÇô auch bei Magath: "Das wundert mich ein bisschen."

HSV-Trainer mahnt: "Kiel muss uns Warnung genug sein"

Am Tag danach versuchte Dedryck Boyata das Verhalten des Teams zu erkl├Ąren. "Wir waren einfach sehr entt├Ąuscht von uns selbst", teilte der Kapit├Ąn via Twitter mit und f├╝gte k├Ąmpferisch hinzu: "Wir liegen zur Halbzeit 0:1 zur├╝ck. Jetzt gilt es, in Hamburg das Spiel zu drehen."

Beim HSV indes bildeten Mannschaft und Fans eine Einheit und sorgten f├╝r eine Stimmung wie bei einem Pokalfinale. "Ich wusste zwischenzeitlich nicht, ob wir nicht doch in Hamburg spielen", sagte Kapit├Ąn Sebastian Schonlau. Die Unterst├╝tzung von den R├Ąngen soll den einstigen Bundesliga-Dino auch am Montag zum Sieg tragen.

Von seinem auf Ballbesitz abzielenden Spielstil will Walter trotz der Halbzeit-F├╝hrung keinen Zentimeter abr├╝cken: "Wir bleiben bei uns." Und dazu geh├Ârt auch Demut. "Kiel muss uns Warnung genug sein", sagte Schonlau. Holstein Kiel hatte im Vorjahr auch das Relegations-Hinspiel mit 1:0 gewonnen, war dann zu Hause gegen den 1. FC K├Âln mit 1:5 unter die R├Ąder gekommen.

HSV geht mit knappem Vorsprung in Showdown

Doch wer die Hertha am Donnerstag spielen sah, d├╝rfte gro├če Zweifel an einer solchen Wiederholung bekommen haben. Offensiv war erneut kein Plan zu erkennen, den Ballbesitz ├╝berlie├č der Bundesligist meist dem Zweitliga-Dritten.

"Es war zu d├╝nn", gab Defensivspieler Niklas Stark zu. Er verl├Ąsst den Klub im Sommer, doch er will sich unbedingt mit dem Klassenerhalt verabschieden: "Gefestigt oder nicht ÔÇô wir m├╝ssen in diesem einen Spiel nochmal alles raushauen."

Der HSV geht mit einem Vorsprung in den Showdown ÔÇô dank einer verungl├╝ckten Flanke von Ludovit Reis. Der Niederl├Ąnder versuchte erst gar nicht, seinen Siegtreffer (57.) als Geniestreich zu verkaufen.

"Meine Absicht war, den Ball auf den langen Pfosten f├╝r jemand anderen zu spielen", sagte Reis. Doch der Ball flog als Bogenlampe direkt aufs Tor und senkte sich hinter Keeper Oliver Christensen, der ausgerechnet im Nervenspiel sein Pflichtspieldeb├╝t f├╝r Hertha feierte, ins lange Eck.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Markus Krause
Felix MagathHSVHertha BSCSat.1

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website