• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Harry Potter-St├╝ck verzaubert die Massen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextInflationsrate sinktSymbolbild f├╝r einen TextFDP-Politiker ist totSymbolbild f├╝r einen TextDFB-Elf hat jetzt eine PressesprecherinSymbolbild f├╝r einen TextK├Ąufer f├╝r Pleite-Airport gefundenSymbolbild f├╝r einen TextLotto: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket: Teure Panne in BerlinSymbolbild f├╝r einen TextLimo-Gigant baut SupersportwagenSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextMordversuch: Kampfhund untergetauchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Harry Potter wird nach Corona Publikums-Hit

Von dpa
Aktualisiert am 27.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Markus Sch├Âttl bei der Premiere des Musicals (Archivbild): Veranstalter und Zuschauer sind bisher zufrieden.
Markus Sch├Âttl bei der Premiere des Musicals (Archivbild): Veranstalter und Zuschauer sind bisher zufrieden. (Quelle: Future Image/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Harry Potter bleibt ein Publikumsmagnet: Knapp 150.000 Menschen hat es in das dazugeh├Ârige Theaterst├╝ck in Hamburg gezogen. Und das in den ersten sechs Monaten.

Mehr als 6.000 verkaufte Schokofr├Âsche und 60.000 Brezeln, 560 verschiedene Kost├╝me und ├╝ber 600 Stunden Proben ÔÇô das Theaterst├╝ck "Harry Potter und das verwunschene Kind" kann seit seinem lang ersehnten Start in Hamburg vor einem halben Jahr mit beeindruckenden Zahlen dienen.

Seit der Premiere Anfang Dezember 2021 haben in rund 90 Vorstellungen gut 150.000 Menschen die Abenteuer von Harry Potter und dessen Sohn verfolgt. Und der Vorverkauf f├╝r die Wintersaison 2022/2023 vor wenigen Wochen ist ebenfalls gut gestartet, wie eine Sprecherin des Mehr!-Theaters am Gro├čmarkt der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg sagte. "Gerade die ersten Tage haben gezeigt, wie sehr viele Menschen darauf gewartet hatten, ihren Besuch im Mehr!-Theater nun auch langfristig planen zu k├Ânnen."

Hamburg: Theater ├╝bersteht Corona-Pandemie

Die Premiere f├╝r das zweiteilige und insgesamt etwa sechsst├╝ndige Theater rund um das Harry-Potter-Universum aus der Feder von Joanne K. Rowling in der Hansestadt musste coronabedingt mehrfach verschoben werden. Urspr├╝nglich sollte es im M├Ąrz 2020 losgehen. Seitdem hat das Team ausgeharrt, sich fit gehalten und das leere Theater in Schuss gehalten.

Insgesamt arbeiten rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf und hinter der B├╝hne sowie in den Foyers und im Theaterpavillon. Auf der B├╝hne stehen - bis auf minimale Ver├Ąnderungen - immer noch genau dieselben Schauspielerinnen und Schauspieler wie zum Start.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Es schlug ein wie eine Bombe
Erdo─čan und seine Frau Emine kommen in Madrid an: F├╝r seine Zustimmung zum Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens kassiert der t├╝rkische Pr├Ąsident viele Zugest├Ąndnisse.


Hamburg: Viel Arbeit f├╝r erfolgreiches Theaterst├╝ck

Die Abl├Ąufe, sind l├Ąngst gut einstudiert. Mehr als 600 Stunden hat allein das 36-k├Âpfige Schauspielteam daf├╝r seit Probenstart im Oktober 2021 ge├╝bt. Um f├╝r die mehrst├╝ndige, kraftraubende Show fit zu bleiben, standen auch bereits 180 Sporteinheiten - von Yoga bis Krafttraining - auf dem Plan.

Weitere Zahlen zum St├╝ck: Es gibt 560 Kost├╝me, 60 Umh├Ąnge, Draco Malfoys Kost├╝m hat 23 Kn├Âpfe, es gibt mehr als 100 verschiedene Per├╝cken, und es wurden deutlich mehr als 20.000 Burger und 15.000 Pizzen seit Theaterstart verkauft. Besonders viel ist trotz der vielen Auff├╝hrungen bislang noch nicht schief gegangen. Bis vor kurzem waren dem Veranstalter zufolge nur sieben Versprecher gez├Ąhlt worden, und f├╝nf Zauberst├Ąbe seien zerbrochen.

Harry Potter in Hamburg: Ticketpreise bleiben bestehen

Trotz der wirtschaftlichen Herausforderungen durch den Stillstand wegen der Corona-Krise sollen die Tickets nicht teurer werden. "Preiserh├Âhungen sind kein Thema", sagte die Sprecherin weiter. So sind Tickets f├╝r beide Teile f├╝r 100 Euro zu haben. Nach wie vor werden immer freitags 40 Duo-Tickets zum Preis von 40 Euro verlost.

Nach fast einem halben Jahr zeigt sich auch Produzent Maik Klokow zufrieden. Das Team sei ├╝berw├Ąltigt von der gro├čen Nachfrage und der durchweg positiven Resonanz des Publikums, sagte er k├╝rzlich laut Mitteilung."Und das war erst der Anfang. Wir wollen in den kommenden Jahren noch viele, viele Menschen mit der au├čergew├Âhnlichen Magie unserer Show in den Bann ziehen. Schlie├člich sind wir gekommen, um zu bleiben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche Presse-AgenturHarry Potter

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website