Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Zwei Häftlinge aus niedersächsischen Gefängnissen flüchtig

Hannover  

Zwei Häftlinge aus niedersächsischen Gefängnissen flüchtig

05.08.2019, 19:32 Uhr | dpa

Ein Häftling aus der Justizvollzugsanstalt Lingen ist seit mehreren Tagen flüchtig. Der 42 Jahre alte Mann war am Freitag vom Freigang nicht in den offenen Vollzug der Haftanstalt zurückgekehrt, wie das Justizministerium in Hannover am Montag mitteilte. Zuvor hatte der Radiosender ffn darüber berichtet. Der Häftling hat ein Drogendelikt begangen und gilt nicht als gefährlich.

Bereits seit Ende Juni ist laut Ministerium zudem ein 23 Jahre alter Häftling des Jugendgefängnisses in Hameln auf der Flucht. Der Mann, der eine Haftstrafe wegen Brandstiftung und Diebstahl verbüßte, entwich bei einem begleiteten Ausgang. Er war bei einem erkrankten Familienmitglied zu Besuch. Nach Angaben des Ministeriums geht von dem 23-Jährigen keine Gefahr für die Bevölkerung aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal