Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Landwirte befürchten schlechte Zuckerrübenernte

Hannover  

Landwirte befürchten schlechte Zuckerrübenernte

10.10.2019, 12:42 Uhr | dpa

Landwirte befürchten schlechte Zuckerrübenernte. Zuckerrübenernte

Ein Rübenroder erntet auf einem 30 ha großen Feld in der Börde Zuckerrüben. F. Foto: Peter Gercke/zb/dpa (Quelle: dpa)

Niedersachsens Landwirte befürchten eine noch schlechtere Zuckerrübenernte als im vergangenen Jahr. Wie das Landvolk am Donnerstag in Hannover mitteilte, fällt ersten Ernteergebnissen zufolge der Rübenertrag je Hektar mit 62,3 Tonnen noch niedriger aus als im Vorjahr, als 63 Tonnen pro Hektar geerntet wurden. Auch der Zuckerwert ist mit 18,7 Prozent niedriger als im Vorjahr (19,1 Prozent). Wichtigste Kenngröße ist der Zuckerertrag je Hektar, und auch dieser liegt zum Kampagnenstart mit 11,6 Tonnen pro Hektar niedriger als im Vorjahr mit 12,3 Tonnen je Hektar.

Mit einer Anbaufläche von 100 000 Hektar ist Niedersachsen die wichtigste Erzeugerregion für Zuckerrüben in Deutschland. Wegen des schwierigen weltweiten Zuckermarktes rechnet der Landvolkverband mit einem Schrumpfen der Anbaufläche.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal