Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Anwohner kämpfen weiter für Nachtflugverbot in Hannover

Langenhagen  

Anwohner kämpfen weiter für Nachtflugverbot in Hannover

21.11.2019, 10:32 Uhr | dpa

Anwohner kämpfen weiter für Nachtflugverbot in Hannover. Eine Boing startet zur blauen Stunde an einem Flughafen

Eine Boeing 737-800 fliegt zur blauen Stunde über die Anflugbefeuerung vom Flughafen. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das geplante Anflugverbot für besonders laute Flugzeuge in Hannover geht einer Bürgerinitiative gegen Nachtflüge nicht weit genug. "Wir müssen schlafen können, aus gesundheitlichen Gründen", sagte Katrin Bittner von der Initiative Besser ohne Nachtflug (BON-HA) am Donnerstag. Das Wirtschaftsministerium hatte zuvor mitgeteilt, Ministerium und Airport seien sich darüber einig, dass Fracht- und Passagierflugzeugen der Lärmschutzanforderung Kapitel 3 die nächtliche Landung in Hannover untersagt werden soll.

"Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, aber das kann uns noch nicht reichen", sagte Bittner. "Wir müssen leider weitermachen mit unserer Initiative." Hans Peter Wendorff, ebenfalls in der Initiative aktiv, vermutete, dass die Zahl der Nachtflüge in Hannover-Langenhagen trotzdem weiter steigen werde, da nur wenige Maschinen von dem Verbot betroffen seien.

Wie viele Flüge genau betroffen wären, konnte das Ministerium nicht sagen. Ein Sprecher des Flughafens betonte, dass Kapitel-3-Flugzeuge, die auch die höheren Lärmvorschriften des Kapitels 4 erfüllten, weiter landen dürften. Laut Ministerium zählen zu den Kapitel-3-Flugzeugen etwa die Airbus-Modelle A300 und A310 sowie die Boeing-Modelle 757 und 767. In Europa müssen seit dem Jahr 2002 alle Flugzeuge diesem Standard entsprechen, für Zulassungen seit 2006 (Kapitel 4) und 2018 (Kapitel 14) gelten schärfere Lärmvorschriften.

Allerdings seien die Kapitel-3-Flieger nicht zwangsläufig die lautesten Flugzeuge, sagte Wendorff von der Bürgerinitiative. Für größere Flugzeuge sei mehr Lärm erlaubt, weil nicht auf die Lautstärke in Dezibel geschaut, sondern der Lärm auf das Gewicht der Flugzeuge umgerechnet werde. "Was wir wollen, ist, dass es wirklich leiser wird."

Für den Flughafen Hannover hätte ein vollständiges Nachtflugverbot nach eigener Darstellung allerdings gravierende wirtschaftliche Folgen. So wäre einem Gutachten des Airports zufolge bei einem Nachtflugverbot für alle Maschinen jeder dritte Arbeitsplatz bedroht.

"Hätten wir keinen 24-Stunden-Betrieb, würden wir uns einreihen in die Mehrzahl der Flughäfen in Deutschland, die rote Zahlen schreiben", hatte Flughafenchef Raoul Hille schon im Sommer der Deutschen Presse-Agentur gesagt. Darüber hinaus sei es eine verkehrsstrategische Frage, "ob es sich ein Land wie Deutschland leisten kann, nachts nicht erreichbar zu sein".

Bittner von der Bürgerinitiative stört neben Lärm und Umweltbelastung aber noch etwas anderes. Sie kritisiert, dass das Wirtschaftsministerium als Aufsichtsbehörde nicht unbefangen sei - schließlich hält das Land Niedersachsen rund ein Drittel der Anteile an der Flughafengesellschaft. "In meinen Augen ist eine Aufsicht überhaupt nicht gegeben", sagte Bittner.

Das Ministerium verhandelt mit dem Flughafen derzeit auch, wie lange die künftige Nachtflugregelung gelten soll. Die Gespräche darüber laufen noch. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) favorisiert, wie von Anwohnern gefordert, eine Befristung auf zehn Jahre.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal