Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Polizei: Mehr als 400 E-Scooter-Verstöße in Hannover

Hannover  

Polizei: Mehr als 400 E-Scooter-Verstöße in Hannover

27.01.2020, 18:13 Uhr | dpa

Polizei: Mehr als 400 E-Scooter-Verstöße in Hannover. E-Scooter auf dem Gehweg

Ein E-Scooter liegt in der Morgendämmerung auf einem Gehweg. Foto: David Hutzler/dpa (Quelle: dpa)

Die Polizei in Hannover hat seit der Zulassung der E-Scooter in Deutschland mehr als 400 Verstöße mit dem neuartigen Verkehrsmittel registriert. Von Mitte Juni bis Ende des Jahres seien es insgesamt 411 Verstöße mit E-Tretrollern gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Am häufigsten traten Probleme auf, weil Fahrer alkoholisiert waren (245): 153 Mal davon wurde demnach ein Wert von mehr als 1,1 Promille gemessen. 144 Mal lag für die Fahrzeuge keine Haftpflichtversicherung vor. Und 22 Mal fuhren Menschen unter Einfluss von Betäubungsmitteln E-Scooter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal