Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Umweltministerium: Fast zehn Millionen Euro für Naturschutz

Hannover  

Umweltministerium: Fast zehn Millionen Euro für Naturschutz

26.02.2020, 11:22 Uhr | dpa

Umweltministerium: Fast zehn Millionen Euro für Naturschutz. Gelder für Naturschutz

Ein Schild mit der Aufschrift "Krötenwanderung" und der Abbildung einer Kröte steht an einer Straße. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für besseren Naturschutz in Niedersachsen stellt das Umweltministerium fast zehn Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Geld sollen unter anderem landwirtschaftliche Flächen gekauft und dadurch neue Lebensräume für Tiere, Pflanzen und Insekten entwickelt beziehungsweise wiederhergestellt werden, wie das Umweltressort am Mittwoch mitteilte. Fünf Millionen Euro sollen in den Insektenschutz fließen. Für mehr Schutz müssten Biotope besser vernetzt und für selten gewordene Tiere und Pflanzen erhalten werden, sagte Minister Olaf Lies (SPD).

Die insgesamt 9,8 Millionen Euro werden im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) bereitgestellt und setzen sich zusammen aus 5,9 Millionen Euro des Bundes und weiteren 3,9 Millionen Euro des Landes, wie das Ministerium in Hannover weiter mitteilte. Neben den Geldern für den Insektenschutz stünden für den sogenannten "Grunderwerb in Schutzgebieten" 4,8 Millionen Euro bereit, aus denen Kommunen und Naturschutzverbände ebenso Flächen ankaufen können, um darauf beispielsweise Biotope zu entwickeln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal