Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Wegen Coronavirus: Schule sagt Skifahrt nach Italien ab

Hannover  

Wegen Coronavirus: Schule sagt Skifahrt nach Italien ab

26.02.2020, 14:45 Uhr | dpa

Wegen der Coronavirus-Epidemie in Norditalien hat das Gymnasium Mellendorf in der Gemeinde Wedemark eine Skifahrt nach Südtirol kurzfristig abgesagt. Die Schule sehe sich angesichts der derzeit unklaren Situation im Skigebiet nicht in der Lage, die Fahrt verantwortungsvoll durchzuführen, teilte die Landesschulbehörde am Mittwoch mit. Die Schulleitung sei für 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 12, fünf Lehrkräfte sowie zwei begleitende studentische Hilfskräfte verantwortlich. Die Gruppe wollte an diesem Freitag nach Sankt Johann im Ahrntal fahren.

Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gibt es derzeit für Südtirol nicht. Daher werde die Reiserücktrittsversicherung nicht einspringen, hieß es weiter. Die Entscheidung habe die Schulleitung in Absprache mit dem Schulelternrat getroffen. Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 breitet sich in Italien immer mehr aus. Die meisten Erkrankten meldet die nördliche Region Lombardei, gefolgt von Venetien, der Emilia-Romagna, dem Piemont und Latium.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal