Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Polizei macht Durchsagen in leerer Innenstadt

Hannover  

Polizei macht Durchsagen in leerer Innenstadt

20.03.2020, 14:15 Uhr | dpa

Polizei macht Durchsagen in leerer Innenstadt. Polizisten fahren durch die Innenstadt

Polizisten fahren mit einer Durchsage zum Coronavirus durch die Innenstadt. Foto: Peter Steffen/dpa (Quelle: dpa)

Um die Menschen an den Ernst der Lage zu erinnern, hat die Polizei am Freitag erneut Lautsprecherdurchsagen in der Innenstadt von Hannover gemacht. "Es ist unsere und ihre bürgerliche Pflicht. Schränken Sie ihre sozialen Kontakte also auf ein Minimum ein", ertönte es aus einem Polizeifahrzeug in der fast leeren Fußgängerzone der Landeshauptstadt.

Personenansammlungen im Freien seien ausnahmslos verboten, jeder müsse seinen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge leisten, hieß es weiter. Auch am Ufer des Maschsees, wo in den vergangenen Tagen etliche Menschen die Sonne genossen hatten, waren am Freitag bei nasskaltem Wetter nur wenige Spaziergänger und Radfahrer unterwegs.

Reger Betrieb herrschte hingegen auf einem Wochenmarkt im Süden der Stadt. "Wir haben in der letzten Woche 30 Prozent mehr Äpfel verkauft", erzählte Obsthändler Reinhardt Koch, der auf verschiedenen Märkten im Stadtgebiet unterwegs ist. Die Leute kauften vermehrt im Freien ein. An seinem Stand hingen Schilder mit Abstandsregeln, Selbstbedienung war strikt untersagt. "Die meisten halten sich hier daran - aber einige ignorieren die Regeln auch noch", sagte Koch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal