Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Rauchwarnmelder rettet in Hannover 71-Jährigem das Leben

Hannover  

Rauchwarnmelder rettet in Hannover 71-Jährigem das Leben

07.04.2020, 06:58 Uhr | dpa

Ein Rauchmelder und die Feuerwehr haben in Hannover nach Angaben der Einsatzkräfte einem 71-Jährigen das Leben gerettet. Nachbarn hätten am Montagabend das Piepen des Rauchwarnmelders gehört und die Leitstelle informiert, hieß es. Die Feuerwehr fuhr dann zu dem Mehrfamilienhaus in Hannover-Ledeburg. Dort habe man gegen 20 Uhr unter Atemschutz eine verrauchte Wohnung betreten und in der Küche einen bewusstlosen 71 Jahre alten Mann gefunden. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Angebranntes Essen auf dem Herd löste laut Feuerwehr den Rauchmelder aus. Mit einem Hochdrucklüfter wurde die Wohnung belüftet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal