Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Lies: Vom Bund mehr Einsatz für Wasserstoff-Technologie

Hannover  

Lies: Vom Bund mehr Einsatz für Wasserstoff-Technologie

05.06.2020, 17:18 Uhr | dpa

Lies: Vom Bund mehr Einsatz für Wasserstoff-Technologie. Olaf Lies (SPD)

Olaf Lies (SPD) spricht. Foto: Sven Braun/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) hat von der Bundesregierung mehr Einsatz für Wasserstoff-Technologien gefordert. Die im Corona-Konjunkturprogramm benannten Ziele zur Wasserstoffproduktion seien ihm "nicht ambitioniert genug", sagte Lies der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). "Nicht kleckern, sondern klotzen wäre das richtige Signal. Davon sind wir leider noch ein ganzes Stück entfernt." Die Energiewende könne nur dann gelingen, wenn Wasserstofferzeugung und -anwendung konsequent ausgebaut würden.

Im Konjunkturprogramm der Bundesregierung wird unter anderem eine "Nationale Wasserstoffstrategie" und die Schaffung von Wasserstoff-Produktionsanlagen mit einer Gesamtkapazität von fünf Gigawatt bis 2030 angekündigt. Auch der Einsatz von grünem Wasserstoff in Flugzeugantrieben soll gefördert werden. "Meine Forderung ist eine verpflichtende Quote für diese synthetischen Kraftstoffe auf Basis von grünem Wasserstoff, auch für die Mobilität auf der Straße", sagte Lies. So könne ein Markt für Wasserstoff geschaffen werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal