Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Auto prallt nach mutmaßlich illegalem Rennen gegen Laterne

Hannover  

Auto prallt nach mutmaßlich illegalem Rennen gegen Laterne

21.09.2020, 14:51 Uhr | dpa

Auto prallt nach mutmaßlich illegalem Rennen gegen Laterne. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa (Quelle: dpa)

Vermutlich wegen eines illegalen Rennens hat ein 25-jähriger Autofahrer am Sonntagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit hohem Tempo gegen eine Laterne geprallt. Nach bisherigem Ermittlungsstand geht die Polizei Hannover von einem verbotenen Autorennen aus. Laut den Zeugen vor Ort fuhr ein zweiter Autofahrer - ebenfalls mit schneller Geschwindigkeit - trotz des Unfalls davon. Der 25-jährige Fahrer des zerstörten Autos blieb unverletzt. Ein Alkohol - und Drogentest der Polizei zeigte keine Auffälligkeiten. Das Auto musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal