Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannovers Handballer stellen Training ein

Hannover  

Hannovers Handballer stellen Training ein

23.09.2020, 17:53 Uhr | dpa

Die Corona-Fälle beim Handball-Zweitligisten HSV Hamburg haben auch Auswirkungen auf den Bundesliga-Club TSV Hannover-Burgdorf. Da die "Recken" noch am vergangenen Freitag ein Testspiel gegen den HSV bestritten, stellten sie am Mittwoch vorerst ihren Trainingsbetrieb ein und ließen alle Spieler auf das Coronavirus testen. "Um jegliche Risiken zu vermeiden und zum Schutz unserer Spieler haben wir vorsorglich den Trainingsbetrieb unterbrochen, bis die Testergebnisse da sind", sagte Hannovers Sportlicher Leiter Sven-Sören Christophersen.

Die Ergebnisse werden am Donnerstag erwartet. Danach entscheidet sich auch, ob das für Freitag geplante Testspiel gegen den Bundesliga-Rivalen SC Magdeburg stattfinden kann. Der HSV Hamburg hatte am Dienstagabend bekanntgegeben, dass sich fünf seiner Spieler mit dem Coronavirus infiziert haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal