Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Niedersachsen verbietet Weihnachtsmärkte bis Ende November

Hannover  

Niedersachsen verbietet Weihnachtsmärkte bis Ende November

30.10.2020, 16:34 Uhr | dpa

Niedersachsen verbietet Weihnachtsmärkte bis Ende November. Weihnachtsmarkt in Hannover

Besucher gehen über den Weihnachtsmarkt nahe der Marktkirche in der historischen Innenstadt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Quelle: dpa)

Niedersachsen hat Weihnachtsmärkte bis Ende November verboten. Das geht aus der am Freitag vorgelegten neuen Corona-Verordnung des Landes hervor. Dort heißt es unter dem Punkt Betriebsverbote, dass Weihnachtsmärkte, Jahrmärkte und Spezialmärkte und ähnliche Veranstaltungen untersagt sind. Eine Ausnahme gibt es für Wochenmärkte. Etliche Städte in Niedersachsen hatten ihre Weihnachtsmärkte ungeachtet neuer Corona-Regeln ohnehin schon abgesagt. Noch offen ist, ob das Verbot im Monat Dezember beibehalten wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal