Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Grüne fordern schnellere Hilfen für die Wirtschaft

Hannover  

Grüne fordern schnellere Hilfen für die Wirtschaft

27.02.2021, 10:49 Uhr | dpa

Grüne fordern schnellere Hilfen für die Wirtschaft. Detlev Schulz-Hendel

Detlev Schulz-Hendel, Wirtschaftssexperte von Bündnis 90/Die Grünen im niedersächsischen Landtag, spricht. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Grünen fordern angesichts kriselnder Firmen schnelle Hilfen. "Mich erreichen fast täglich Hilferufe von Unternehmerinnen und Unternehmen, die um ihre Existenz bangen. Die vollmundig versprochenen Corona-Hilfen von Bund und Land helfen leider nicht, wenn sie nicht ankommen", sagte Detlev Schulz-Hendel, wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen im Landtag. Er forderte die Landesregierung auf, schnell aktiv zu werden.

Zudem beklagte er einen Mangel an Informationen: Unklar sei beispielsweise, welche Arten von Investitionen gefördert werden, was aus den rund 2600 Unternehmen werde, die umsonst eine Förderung beantragt haben und warum im Programm Neustart Niedersachsen Unternehmen der Automobilindustrie besonders gefördert würden. "Wir brauchen jetzt einen zupackenden Wirtschaftsminister, der schnell Überbrückungskredite für die Unternehmen realisiert, bis die eigentlichen Hilfszahlungen bei Ihnen ankommen. Für die Unternehmen, die trotz des Bedarfs durch die bisherigen Hilfsprogramme fallen, braucht es einen Härtefallfonds", forderte Schulz-Hendel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal