Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Konzernkreise: Streit um Sparkurs vor möglicher Lösung

Hannover  

Konzernkreise: Streit um Sparkurs vor möglicher Lösung

05.03.2021, 12:35 Uhr | dpa

Konzernkreise: Streit um Sparkurs vor möglicher Lösung. Tuifly

Flugzeuge von Tuifly parken am Flughafen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (Quelle: dpa)

In den Verhandlungen über den Sparkurs bei der Fluggesellschaft Tuifly zeichnet sich nach dpa-Informationen ein Durchbruch ab. Aus Konzernkreisen hieß es am Freitag, dass eine Einigung zwischen Arbeitgeber und Gewerkschaften noch am Nachmittag in Reichweite sei. Wenn alle Berufsgruppen bereit seien, erhebliche Einschnitte zu akzeptieren, könne die Reduzierung der Flugzeugflotte von 39 auf 22 Maschinen begrenzt werden. Ursprünglich wollte Tuifly nur 17 Flieger behalten.

Für Tui sind die Verhandlungen eine Gratwanderung. Angesichts des Einbruchs in der Corona-Krise muss der Konzern einerseits Jobs streichen, andererseits muss für den Wandel zum digitalen Tourismusunternehmen investiert werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal