Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Abitur: Philologenverband kritisiert Testpflicht-Aussetzung

Hannover  

Abitur: Philologenverband kritisiert Testpflicht-Aussetzung

16.04.2021, 18:57 Uhr | dpa

Abitur: Philologenverband kritisiert Testpflicht-Aussetzung. Horst Audritz, Vorsitzender des Philologenverbandes Niedersachsen

Horst Audritz, Vorsitzender des Philologenverbandes Niedersachsen. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Aussetzung der Corona-Testpflicht für Abiturienten stößt auf Kritik des Philologenverbandes Niedersachsen. Der Infektionsschutz an den Schulen habe dadurch über Nacht eine empfindliche Delle erfahren, sagte der Verbandsvorsitzende Horst Audritz in Hannover. Damit werde große Unruhe in die Schulen getragen. "Strukturiertes Krisenmanagement sieht anders aus", sagte Audritz. Sein Verband erwarte, dass die Aussetzung der Testpflicht umgehend zurückgenommen werde und Prüfungen ohne erhöhtes Infektionsrisiko stattfinden können.

Er appellierte an die Fürsorgepflicht des Dienstherrn. Angesichts der Prüfungssituationen, wo größere Gruppen ohne Trennwände und Luftreinigungsgeräte bis zu sechs Stunden Prüfungsarbeiten schreiben, nehme die Verunsicherung zu und belaste die Prüfungen zusätzlich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal