Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Polizei verstärkt Schutz jüdischer Einrichtungen

Potsdam  

Polizei verstärkt Schutz jüdischer Einrichtungen

12.05.2021, 12:56 Uhr | dpa

Polizei verstärkt Schutz jüdischer Einrichtungen. Polizei

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Brandenburgs Polizei hat nach anti-israelischen und pro-palästinensischen Demonstrationen in deutschen Großstädten den Schutz für jüdische Einrichtungen verstärkt. Androhungen von Straftaten wie in anderen Teilen Deutschlands habe es bislang nicht gegeben, erklärte Polizeisprecher Torsten Herbst am Montag. Es könne aber in der derzeitigen Lagebeurteilung der Sicherheitsbehörden auch in Brandenburg nicht ausgeschlossen werden, dass Symbole jüdischen Glaubens, jüdische Gemeindezentren oder sonstige jüdische Einrichtungen Ziel pro-palästinensischer Anhänger seien. Zu konkreten Schutzmaßnahmen äußerte sich Brandenburgs Polizeisprecher nicht.

Das Landeskriminalamt Brandenburg beurteilt seinen Angaben zufolge fortlaufend die Sicherheitslage für die knapp über 100 jüdischen Einrichtungen und Objekte im Land. Dazu stehe das LKA in engem Informationsaustausch unter anderem mit dem Bundeskriminalamt, aber auch mit den jeweiligen Polizeidirektionen.

Angesichts der Eskalation des Konflikts zwischen Israel und der palästinensischen Hamas im Nahen Osten waren am Samstag Tausende Menschen in deutschen Städten auf die Straße gegangen, um ihre Solidarität mit den Palästinensern zu bekunden. In Berlin kam es zu schweren Krawallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: