Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Immobilienbranche: Gutachten für Niedersachsen und Bremen

Hannover  

Immobilienbranche: Gutachten für Niedersachsen und Bremen

17.05.2021, 01:10 Uhr | dpa

Die Immobilienbranche in Niedersachsen und Bremen will am heutigen Montag (14.30 Uhr) ein Gutachten zur Lage des Wohnungsmarktes im Nordwesten vorstellen. Etliche Kommunen in der Region hatten zuletzt weiterhin große Flächen neuen Baulands ausgewiesen. Zudem entstanden besonders in den Städten neue Geschosswohnungen. Dennoch ist günstiger Wohnraum mancherorts schwer zu finden, auch für Mieter. An einer Online-Schalte nehmen die Chefin des Verbands der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (vdw), Susanne Schmitt, sowie Carolin Wandzik aus der Geschäftsführung des Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung (GEWOS) in Hamburg teil.

Trotz Corona hielt 2020 die hohe Baunachfrage in vielen Gemeinden an. Neben Flächen für Neubauten blieben auch gebrauchte Einfamilienhäuser gefragt. Nach Angaben der Bausparkasse LBS Nord verteuerte sich Wohneigentum in Niedersachsen weiter - seit 2017 betrug der Anstieg im Schnitt gut zehn Prozent pro Jahr. Laut einer Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft gingen die Maklerprovisionen in Deutschland dagegen zurück, seitdem die Verkäufer im Vergleich zu den Käufern von Wohnungen oder Häusern höhere Gebührenanteile zahlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal