Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Tagesausflüge liegen bei Radlern in Niedersachsen im Trend

Hannover  

Tagesausflüge liegen bei Radlern in Niedersachsen im Trend

17.05.2021, 07:00 Uhr | dpa

Tagesausflüge liegen bei Radlern in Niedersachsen im Trend. Radfahrerinnen

Radfahrerinnen unterwegs auf einem Radweg. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Zu Feierabend oder am Wochenende die Umgebung mit dem Fahrrad erkunden liegt auch in Niedersachsen im Trend: Nach einer jüngst vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) vorgestellten Analyse ist die Zahl der Tagesausflügler in Deutschland im vergangenen Jahr um 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Durchschnittlich machten die Deutschen 2020 genau 16 Radausflüge im Jahr, 2019 waren es nur neun.

Viele Touristikagenturen in Niedersachsen gehen davon aus, dass Tagesausflüge auch in diesem Jahr weiter angesagt sind. Im ADFC-Ranking der beliebtesten Radfernwege überholte der Elberadweg 2020 wieder den Weserradweg. Und unter die beliebtesten Radregionen schafften es gleich drei niedersächsische Ziele: Das Aller-Leine-Tal landete auf Rang vier, das Emsland auf Rang fünf und das Weserbergland auf Rang neun.

Auch der Verkauf von Rädern boomte im Coronajahr 2020: Nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbandes kauften die Bürger 5,04 Millionen Fahrräder und E-Bikes, 16,9 Prozent mehr als im Vorjahr. 1,95 Millionen davon waren E-Bikes.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal