Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Hannover: Vier Fälle der indischen Corona-Variante entdeckt

"Nicht aufzuhalten"  

Vier Fälle der indischen Corona-Variante entdeckt

18.05.2021, 14:01 Uhr | dpa

Hannover: Vier Fälle der indischen Corona-Variante entdeckt. Ein Corona-Schnelltest (Symbolbild): Das Bundesland will keine besonderen Maßnahmen ergreifen. (Quelle: imago images/localpic)

Ein Corona-Schnelltest (Symbolbild): Das Bundesland will keine besonderen Maßnahmen ergreifen. (Quelle: localpic/imago images)

Auch im Großraum Hannover ist die indische Variante des Coronavirus angekommen. Mehrere Infektionen wurden bereits bestätigt. Besondere Vorkehrungen werden allerdings noch nicht getroffen.

In Niedersachsen sind inzwischen vier Fälle der indischen Variante des Corona-Virus entdeckt worden – alle im Großraum Hannover. Das teilte die Vize-Chefin des Corona-Krisenstabs der Landesregierung, Claudia Schröder, am Dienstag mit.

"Das zeigt, dass sich die Varianten global bewegen und nicht aufzuhalten sind." Das Auftreten der indischen Variante beobachte der Krisenstab sehr intensiv gemeinsam mit dem Landesgesundheitsamtes. Besondere Vorkehrungen werden allerdings nicht getroffen, die gewöhnlichen Corona-Vorsichtsmaßnahmen reichten aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: