Sie sind hier: Home > Regional >

Reizgas-Vorfall in Gymnasium: 31 Schüler im Krankenhaus

Notfälle  

Reizgas-Vorfall in Gymnasium: 31 Schüler im Krankenhaus

14.12.2017, 17:49 Uhr | dpa

Reizgas-Vorfall in Gymnasium: 31 Schüler im Krankenhaus. Blaulicht

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen eines beißenden Geruchs in einem Gymnasium in Goch (Kreis Kleve) sind 31 Schüler und zwei Lehrerinnen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Betroffenen hatten am Donnerstag über Husten und gereizte Augen geklagt, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte der Feuerwehr belüfteten die Klassenräume anschließend mithilfe eines Gebläses. Alle Betroffenen konnten nach dem Kenntnisstand der Polizei noch im Tagesverlauf das Krankenhaus verlassen.

Unmittelbar nach dem Vorfall habe sich eine Schülerin gemeldet und eingeräumt, in dem Gebäude unabsichtlich CS-Gas versprüht zu haben. Bei der polizeilichen Vernehmung gab die 16-Jährige laut Polizei an, dass die Spraydose aus dem Rucksack einer Mitschülerin gefallen sei. Sie habe diese zunächst für ein Deo gehalten und einen Sprühstoß Richtung Wand abgegeben. Die Polizei stellte das Reizgas-Spray sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal