Sie sind hier: Home > Regional >

Fast 180 000 Menschen besuchten Pharao-Ausstellung

Ausstellungen  

Fast 180 000 Menschen besuchten Pharao-Ausstellung

17.12.2017, 14:28 Uhr | dpa

Die Ausstellung "Pharao" in Rosenheim ist am Sonntag zu Ende gegangen. Rund 178 000 Besucher waren seit dem 24. März ins Ausstellungszentrum Lokschuppen gekommen, um mehr über das Leben im alten Ägypten zu erfahren, wie eine Sprecherin mitteilte. Ab Mai 2018 wird die vom Lokschuppen konzipierte Ausstellung mit 400 Exponaten von internationalen Leihgebern im Royal British Columbia Museum im kanadischen Victoria zu sehen sein, anschließend in einem Museum in Cincinnati in den USA. Der Lokschuppen in Rosenheim wird von Januar 2018 an bis voraussichtlich September 2019 saniert und deswegen geschlossen. Für Herbst 2019 ist die Eröffnung der Ausstellung "Saurier der Meere" geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal