Sie sind hier: Home > Regional >

Philosophin Rebentisch erhält Hamburger Lessing-Preis

Literatur  

Philosophin Rebentisch erhält Hamburger Lessing-Preis

19.12.2017, 12:09 Uhr | dpa

Die Offenbacher Professorin Juliane Rebentisch erhält den mit 10 000 Euro dotierten Lessing-Preis der Stadt Hamburg 2017. Die Philosophin lehrt an der Hochschule für Gestaltung die Fächer Philosophie und Ästhetik. "Juliane Rebentisch forscht an den Grenzlinien von Politik, Gesellschaft und Ästhetik - und folgt in ihrem Denken dem Vorbild Lessings. Sie ist eine wichtige Stimme in aktuellen Debatten", sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) am Dienstag. Seit der Ehrung Hannah Arendts vor fast 60 Jahren gehe der Lessing-Preis damit endlich wieder an eine Frau.

Die Auszeichnung wird am 28. Januar im Rahmen der Lessing-Tage im Hamburger Thalia Theater überreicht. Der Lessing-Preis wurde 1929 vom Senat anlässlich des 200. Geburtstages von Gotthold Ephraim Lessing gestiftet. Preisträger waren unter anderem Hannah Arendt, Walter Jens, Alexander Kluge und Jan Philipp Reemtsma.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal